NESET II veröffentlicht neuen Kurzbericht zum Zusammenhang zwischen Bildung und aktiver Bürgerschaft/ zivilgesellschaftlichem Engagement

NESET II veröffentlicht neuen Kurzbericht zum Zusammenhang zwischen Bildung und aktiver Bürgerschaft/ zivilgesellschaftlichem Engagement


30/03/2018

Zivilgesellschaftliches Engagement von Jugendlichen und die Bedeutung von Bildung bei der Entwicklung zu aktiven Bürgern sind europaweit immer dringlichere Themen geworden; sie sind besonders relevant mit Blick auf die heutige Flüchtlingskrise und die nationalistischen, radikalen und populistischen politischen Diskurse überall in der EU.

Dieser Bericht gibt einen Überblick über den Zusammenhang zwischen Bildung und aktiver Bürgerschaft/ zivilgesellschaftlichem Engagement und gibt Antworten auf die Fragen, was eine aktive Bürgerschaft bedeutet, was die unterschiedlichen Erscheinungsformen einer aktiven Bürgerschaft sind, zu welchem Grad Bildung eine Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe und zivilgesellschaftliches Engagement ist, ob Freiwilligentätigkeit und Bildung in Relation stehen und was die Rolle von NGOs ist. All diesen Fragen wird im Bericht nachgegangen. Er soll als Grundlage für eine Diskussion darüber dienen, wie die Bildungspolitik in Europa modernisiert werden kann.

Autor: Außerordentliche Professorin Irina Golubeva

Den kompletten Bericht finden Sie hier.