Bildungsarmut (Ad-hoc-Thema)

Bildungsarmut (Ad-hoc-Thema)


14/07/2016

wwwIm Anzeiger für die allgemeine und berufliche Bildung 2015 verwendete die Europäische Kommission den Begriff „Bildungsarmut“, um eine äußerst geringe Bildungsstufe zu beschreiben – „den Anteil der Jugendlichen, die die unterste Kompetenzstufe nicht erreichen“; dies ist häufig verbunden mit frühzeitigem Schulabbruch, unregelmäßigem Schulbesuch und schlechten schulischen Leistungen.

Inzwischen hat der Begriff „Bildungsarmut“ die gewünschte Debatte angestoßen und kritische Indikatoren ins öffentliche Bewusstsein gerückt, über den Begriff selbst ist aber noch zu wenig bekannt. In diesem Bericht fasst die Autorin die Geschichte und geografische Verwendung des Begriffs „Bildungsarmut“ kurz zusammen.

Der vollständige Bericht ist hier verfügbar.