Zur Bekämpfung des Fachkräftemangels in Deutschland den Anteil der Geringqualifizierten senken

Gerhard Bosch, Uni Duisburg-Essen
NESET Expertenbriefing, 2013

Bei den gering qualifizierten Arbeitnehmer in Deutschland ist die Arbeitslosenquote seit Ende der 1970er Jahre überdurchschnittlich stark gestiegen. Die Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung müssen mit der sich verändernden Qualifikationsstruktur in der Wirtschaft Schritt halten. Die besten Strategien, um den Anteil der Geringqualifizierten zu senken, sind (1) die Reduzierung der Schulabbrecherquote, (2) bessere Integration in die berufliche Bildung, insbesondere für junge Menschen mit Migrationshintergrund und (3) zweite Chancen zur Qualifizierung für junge Geringqualifizierte durch eine geeignete Aus- oder Weiterbildung.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments