Auswirkungen der COVID-19-Krise auf die Lernergebnisse von Schülerinnen und Schüler in Europa

Ad-hoc-Thema, 2021

Auch in der EU waren Bildungseinrichtungen in allen Mitgliedstaaten betroffen. Der Bericht fasst die vorliegenden Daten über die Auswirkungen der coronabedingten Störungen des Schulunterrichts auf die Lernergebnisse von Schülerinnen und Schülern der Primar- und Sekundarstufe in der EU zusammen und erläutert die wichtigsten Faktoren, die sich nachweislich auf den Lernerfolg ausgewirkt haben. Zu diesen Faktoren gehören die verminderte Unterrichts- und Lerndauer, die Häufigkeit des individuellen Kontakts mit Lehrpersonen sowie die Fähigkeit von Lehrpersonen und Lernenden, sich an den Distanzunterricht anzupassen.  Für den Bericht wurde auf der Grundlage der vorliegenden Daten unter anderem analysiert, wie sich digitale Bildung auf die akademische Leistung während des Distanzunterrichts ausgewirkt hat.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments