Structural Indicators for Inclusive Systems in and around Schools

Paul Downes, Erna Nairz-Wirth, Viktorija Rusinaitė
Analytischer Bericht, 2017
  • Die Kurzfassung in deutscher Sprache finden Sie hier.

Strukturelle Indikatoren sind wirksame Instrumente, um Veränderungen umzusetzen und das Bildungswesen auf nationaler Ebene und in einzelnen Schulen zu verbessern. Zur Frage, wie Qualität und Gleichheit in der Bildung verbessert werden können, wurden auf europäische Ebene bereits zahlreiche Forschungsprojekte durchgeführt; auf Grundlage der so erhobenen Daten lassen sich Indikatoren zur Prävention von Schulabbruch und für inklusive Bildung als Hilfsmittel für politische Entscheidungsträger und Schulen entwickeln. Dieser Bericht von NESET II untersucht, welche strukturellen Indikatoren zur Prävention von Schulabbruch und für inklusive Bildung geeignet sind, um

  • auf nationaler Ebene nationale Regierungen bei der Entwicklung strategischer und bereichsübergreifender Initiativen zu unterstützen
  • auf Ebene der Schulen und der FBBE Schulen und/oder lokale Behörden dabei zu unterstützen, nationale strategische Initiativen umzusetzen.