Die Zukunft der sprachlichen Bildung in Europa. Fallstudien zu innovativen Praktiken

Sprachliche Vielfalt ist eine der großen Stärken der Europäischen Union. Um das Potenzial dieser sprachlichen Vielfalt zu nutzen, Mehrsprachigkeit zu fördern und die damit möglicherweise verbundenen Probleme zu bekämpfen, sollten in den Klassenzimmern, Schulen, Regionen und Ländern Europas innovative Leitlinien und Verfahren des Sprachunterrichts umgesetzt werden.

Vor diesem Hintergrund besteht das wichtigste Ziel dieses Berichts darin, neuartige Ansätze und Strategien für einen Sprachunterricht, der die Mehrsprachigkeit der Lernenden unterstützt, aus ganz Europa zu analysieren und damit Lehrkräfte und politische Entscheidungsträger zu Innovationen und zur Umsetzung zukunftsfähiger Leitlinien und Verfahren in der sprachlichen Bildung zu inspirieren.